1 Gratis Geschenk ab 20.00 EUR Bestellwert! Gratis-Artikel anzeigen

England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert - Peter Haisenko

  • Artikel-Nr: 65
  • Status: Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage


Nahezu jeder Krieg/Konflikt/Krisenherd der Gegenwart ist zurückzuführen auf die perfiden Strategien des British Empire. Wer die Geschichte der letzten 150 Jahre betrachtet wird sehen können, wie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts der Zustand der Britischen Wirtschaft kontinuierlich katastrophaler geworden ist und Britische Produkte auf den Märkten nicht mehr konkurrenzfähig waren. Um 1900 betrug das Außenhandelsdefizit des British Empire 50 Prozent und das Empire drohte unterzugehen. So, wie heute die USA an der Seite Englands, hat das British Empire damals verzweifelt versucht, seine wirtschaftlichen Defizite durch Eroberungskriege mit einem überdimensionierten Militär zu kompensieren. Dabei wurden gewachsene und hoffnungsvolle Strukturen zerstört in den Ländern, die das British Empire zwecks Ausbeutung unter seine Kontrolle zwingen wollte. Beispielhaft seien genannt: Sudan, Afghanistan, Ägypten, Burma/Myanmar und halb Afrika. Als das Deutsche Reich nach 1871 die Weltführung übernommen hatte, was den wirtschaftlichen und philosophischen (Humanismus!) Fortschritt betrifft, haben die Strategen des British Empire erkannt, dass sie ihren Weltführungsanspruch mit friedlichen Mitteln nicht mehr gegen den deutschsprachigen Raum verteidigen können. Das Deutsche Reich und Österreich/Ungarn, in Freundschaft verbunden, waren auf dem Sprung, Kontinentaleuropa in friedlicher Vereinigung unter deutscher Regie zu allgemeinem Wohlstand zu führen, der in dieser Dimension bislang als unerreichbar gegolten hatte. Dieses Vereinte Europa unter Ausschluss des British Empire musste zerschlagen werden, weil die britischen Strategen die Aussicht nicht ertragen konnten, in einem solchen Europa bestenfalls die Nummer Zwei zu sein, noch dazu unter deutscher Vorherrschaft. Sie sahen nur einen Ausweg: Krieg. Dieser Krieg wurde der Erste Weltkrieg. Glauben Sie nicht?

Nahezu jeder Krieg/Konflikt/Krisenherd der Gegenwart ist zurückzuführen auf die perfiden Strategien des British Empire. Wer die Geschichte der letzten 150 Jahre betrachtet wird sehen können, wie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts der Zustand der Britischen Wirtschaft kontinuierlich katastrophaler geworden ist und Britische Produkte auf den Märkten nicht mehr konkurrenzfähig waren. Um 1900 betrug das Außenhandelsdefizit des British Empire 50 Prozent und das Empire drohte unterzugehen. So, wie heute die USA an der Seite Englands, hat das British Empire damals verzweifelt versucht, seine wirtschaftlichen Defizite durch Eroberungskriege mit einem überdimensionierten Militär zu kompensieren. Dabei wurden gewachsene und hoffnungsvolle Strukturen zerstört in den Ländern, die das British Empire zwecks Ausbeutung unter seine Kontrolle zwingen wollte. Beispielhaft seien genannt: Sudan, Afghanistan, Ägypten, Burma/Myanmar und halb Afrika. Als das Deutsche Reich nach 1871 die Weltführung übernommen hatte, was den wirtschaftlichen und philosophischen (Humanismus!) Fortschritt betrifft, haben die Strategen des British Empire erkannt, dass sie ihren Weltführungsanspruch mit friedlichen Mitteln nicht mehr gegen den deutschsprachigen Raum verteidigen können. Das Deutsche Reich und Österreich/Ungarn, in Freundschaft verbunden, waren auf dem Sprung, Kontinentaleuropa in friedlicher Vereinigung unter deutscher Regie zu allgemeinem Wohlstand zu führen, der in dieser Dimension bislang als unerreichbar gegolten hatte. Dieses Vereinte Europa unter Ausschluss des British Empire musste zerschlagen werden, weil die britischen Strategen die Aussicht nicht ertragen konnten, in einem solchen Europa bestenfalls die Nummer Zwei zu sein, noch dazu unter deutscher Vorherrschaft. Sie sahen nur einen Ausweg: Krieg. Dieser Krieg wurde der Erste Weltkrieg. Glauben Sie nicht?

Artikel hinzugefügt am: 01.07.2018
1 inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten





Das könnte Sie interessieren:

Dinge, die es nicht geben dürfte - Rainhard Habeck

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage 9.99 EUR inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Geheime System. Wie die Sonne unsere Finanzwelt und die Börsenkurse steuert - Rene Stauffert

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage 14.99 EUR inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

"Gott & Co – Nach wessen Pfeife tanzen wir?" L. Kin

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage 24.95 EUR inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Die große Enteignung - Janne Jörg Kipp

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage 9.99 EUR inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Weltkarten der alten Seefahrer - Charles H. Hapgood

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage 19.99 EUR inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Kontrollverlust - Thorsten Schulte

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage 19.99 EUR inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Drachensturm - wie China & Co. den Westen erobern - Markus Gärtner

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage 9.90 EUR inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Megacrash - Die große Enteignung kommt (Günter Hannich)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage 19.99 EUR inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten